Einträge von Philipp Vavra

So sehen Gewinner aus! (oder “Welcome Home” Paulus)

Ganz stolz durfte unsere Pfarre, vertreten vom Öffentlichkeitsausschuss, am Freitag den. 15. Juni im Rahmen des Pfarrmedienwettbewerb 2018 zwei Preise entgegen nehmen.   1. Platz Kategorie digitale Medien Teil der Jury: Thomas Prantner, ORF-Direktor für Online und Neue Medien 3. Platz Kategorie Gesamtkonzept Teil der Jury: Carl Gabriel, Sponsoringchef von UNIQA Insgesamt haben 112 Pfarren, teilweise über Entwicklungsräume, Pfarrverbände oder Seelsorgeräume, […]

Krim kocht

– wir sammeln Lieblingskochrezepte

Haben Sie ein ausgezeichnetes Kochrezept, das in dieser Weise noch nicht in einem Kochbuch steht*? Wir laden Sie ein, es mit anderen zu teilen!

Themenpredigt zur Fastenzeit – Teil 1

Schwestern und Brüder, liebe Kinder und Jugendliche, Gedanken eines Kirchgängers vor dem in der Kirche im Mittelgang der Kirche aufgestellten Beichtstuhl Da stellen sie uns den Beichtstuhl mitten in den Kirchenraum, die Pfarrer. So als ob das Beichten nicht schon ewig alt und überholt wäre; so als ob die Kirche gerade mit dem Beichtsakrament nicht […]

Gruppen – treffen – Gruppen

  Lernt andere Gruppen in der Gemeinde kennen, mit denen ihr noch nicht so viel Kontakt hattet. Die Gastgebergruppe gestaltet das Treffen und kommt als Gastgruppe zu einer anderen Gruppe zu Besuch. ein gemütliches Essen im Soli, ein Rätselspiel, ein Spaziergang – frei nach kreativer Idee der jeweiligen Gastgebergruppe Auslosung: 18.03.2018    nach der Messe […]

Einstimmungen in den Tag des Judentums 2014-2018

Die Ökumenepreis-Dokumentation „Tag des Judentums. Einstimmungen in den Tag des Judentums 2014-2018 – Christen und Juden gemeinsam“, hg. Elisabeth Lutter, ist erschienen und wird am 31. Jänner 2018 beim Ökumenischen Empfang des Herrn Kardinals Dr. Christoph Schönborn präsentiert werden. Die Arbeitsgemeinschaft „Vernetzte Ökumene Wien West“ (Dekanate 13-19) gibt es seit 2005. Es geht ihr darum, […]

Gehörlosenmesse am 29. 10.2017

„Der Glaube kommt allein aus dem Hören der Botschaft“ (Paulus, Römer 10,17). 
Nicht zuletzt die wörtliche und missverstandene Auslegung dieses Zitats des Apostels Paulus bewirkte, dass bis in das 16. Jahrhundert Gehörlose als geistig behindert angesehen und aus der christlichen Gemeinde ausgegrenzt wurden. Das sollte sich erst durch das Wirken des Heiligen Franz von Sales […]